Warum nur 5 Songs?

StartWarum nur 5 Songs?

Im Moment - also im Jahr 2014 - ändert sich für Musik-Fans und auch für Musiker einiges. Für Musik-Fans ist es in der letzten Zeit einfacher geworden: Streaming-Dienste wie spotify verschaffen uns allen legalen Zugriff zu Millionen Liedern – und das zu einem sehr fairen monatlichen Preis.

Für Musiker macht es das aber im Gegenzug etwas schwerer: Sie verdienen an einer verkauften CD oder einem iTunes-Download immer noch vielfach mehr als an einem gestreamten Song (der hessische Rundfunk hat dazu mal - ziemlich erschreckende - Zahlen veröffentlicht).

Vielleicht ändert sich das in naher Zukunft noch, aber genau deswegen habe ich hier auf dieser Fan-Page einen Mittelweg gewählt: Ihr als Besucher könnt Euch bei jeder CD jeweils 5 Songs anhören.

Wollt Ihr Tina darüber hinaus unterstützen, findet sich bei jeder CD ein Link zu amazon und einer zu iTunes - dort bekommt Ihr das ganze Album. Im Shop finden sich außerdem auch noch CDs von Teitur und Helgi sowie Filme, für die Tina die Filmmusik geschrieben hat.

Darüberhinaus hilft ein Kauf bei amazon oder iTunes auch ein kleines bisschen, diese Seiten hier am Leben zu halten, denn von jeder verkauften CD/Download bekomme ich ein paar Cent. Aktuell (Stand: November 2014) habe ich an dieser Seite 2,39€ verdient - Ihr müsst also keine Sorge haben, dass ich mich hier übermäßig bereichere. Ich habe diese Seite ja auch nicht gemacht, um damit Geld zu verdienen, aber vielleicht reicht es auf Dauer ja, die Server-Kosten zu tragen.
Ich werde auf jeden Fall hier regelmäßig über meine Einnahmen berichten.

Wenn Ihr Fragen dazu habt - stellt sie einfach in den Kommentaren. Ich bemühe mich, so schnell wie möglich zu antworten.


Sitemap, Über diese Seite, Social Web, Tina Dico im Web

Über diese Fan-Site

Irgendwann 2009 sah ich im Fernsehen eine Übertragung eines Konzerts mit einer blonden Sängerin mit Gitarre und einem Posaunisten an der Seite. Ich bemerkte zwar sowohl die seltene Kombination als auch die tolle Stimme, zappte aber weiter. Was für ein Fehler. Kurz darauf trat Tina Dico bei „Inas Nacht” auf, ich suchte im Web nach mehr Musik, stieß auf das Roskilde-Video und wurde recht schnell zum Fan. Viele Konzerte und ein paar Jahre und Alben später entstand diese Website … mehr über diese Fan-Seiten lesen


Wir sind auch bei …


Tina Dico