Welcome back colour

StartCDsWelcome back colour
  • bei amazon kaufen
  • bei itunes kaufen

Veröffentlicht am 27 September 2010
Aufgenommen in Aabyroad, Feedback, Paradise Park, Medley, Sauna, Baby Factory, Safe And Sound, Metropolis, Greenhouse and Seltjarnarnes, 2000-2010
Produziert zusammen mit Dennis Ahlgren, Chris Potter, Helgi Jonsson

Meine Meinung:

Nachdem „The Road To Gävle” ja irgendwie an mir vorbei gegangen war, war „Welcome Back Colour” also das erste neue Studio-Album, nachdem ich Tinas Musik entdeckt hatte. Tina war nach Kopenhagen gezogen, hatte der Stadt gleich eine wunderbare Liebeserklärung geschrieben und – perfekt für mich als Neueinsteiger – ein Album gemacht, das zur Hälfte alte Stücke noch einmal neu hervorholte und zur Hälfte neues enthielt. So dauerte der Schreck über den Pop-Beat zum Beginn des Titelsücks nur kurz an und heute ist „Welcome Back …” immer das Album der Wahl, wenn ich nicht weiß, welches ich sonst gerade hören soll. Eben ein ziemlich perfekter Querschnitt. Außerdem eignet es sich hervorragend, um anderen Menschen Tinas Musik schmackhaft zu machen. Anspieltipp: „Paper Thin”, das sich leise und unauffällig nach diversen Konzerten ganz nach oben in die Liste meiner Lieblings-Stücke gemogelt hat. Und natürlich „Copenhagen” - zum Sing-Along-Üben für das nächste Konzert.

Tina sagt dazu:

“Welcome Back Colour”, mein siebtes Studioalbum, ist einerseits eine Compilation, andererseits aber auch eine musikalische und thematische Erweiterung.

Mir war es wichtig, Lieder zusammen zu stellen, die nicht nur in die Vergangenheit zurückblicken, sondern auch einen Blick in die Zukunft wagen.
Gerade beginnt an so vielen Punkten ein neues Kapitel meines Lebens und meiner Karriere und ich wollte, dass das Album vermittelt: Dies ist der Beginn von etwas neuem – was auch immer es sein mag. Ich bin sicher: Es wird weiterhin bunt!

Ihr findet auf „Welcome Back Colour“ 27 Stücke, aufgeteilt auf zwei CDs:
„Welcome UP“: Elf Originalaufnahmen meiner bekanntesten uptempo-Stücke. Zusätzlich drei neue, Radio-taugliche Songs – mit dabei der Titelsong, der ein großer Radio-Hit war.
„Welcome DOWN“, die akustische CD: 13 Neuinterpretationen von ein paar meiner bekanntesten Stücke und ein paar nicht so oft gespielten - sowie außerdem drei neue Songs, unter anderem meine Hommage an Kopenhagen.

Die Songs

CD 1

  1. Welcome Back Colour (Songtext/Akkorde)
  2. Paper Thin (Songtext/Akkorde)
  3. Nobody’s Man (Songtext/Akkorde)
  4. Warm Sand (Songtext/Akkorde)
  5. One (Songtext/Akkorde)
  6. On The Run (Songtext/Akkorde)
  7. Sacre Coeur (Songtext/Akkorde)
  8. Open Wide (Songtext/Akkorde)
  9. Count To Ten (Songtext/Akkorde)
  10. Stains (Songtext)
  11. A New Situation (Songtext/Akkorde)
  12. Goldhawk Road (Songtext/Akkorde)
  13. Love All Around (Songtext/Akkorde)
  14. Instead (Songtext)


CD 2

  1. Copenhagen (Songtext/Akkorde)
  2. Watching Him Go (Songtext/Akkorde)
  3. Glow (Songtext)
  4. Rebel Song (Songtext)
  5. Room With A View (Songtext/Akkorde)
  6. Let’s Go Dancing (feat. Teitur) (Songtext)
  7. Home (Songtext/Akkorde)
  8. The City (Songtext)/London
  9. Strong Man (Songtext/Akkorde)
  10. Back Where We Started (Songtext/Akkorde)
  11. Break Of Day (Songtext/Akkorde)
  12. Waltz (feat. Helgi Jónsson) (Songtext)
  13. Halleluja (feat. Steffen Brandt) (Songtext)

Und Du?

Hast Du ein Liebling-Stück auf der CD?
Oder gibt es vielleicht eine Geschichte zu einem Lied, die Du erzählen kannst?

comments powered by Disqus

Sitemap, Über diese Seite, Social Web, Tina Dico im Web

Über diese Fan-Site

Irgendwann 2009 sah ich im Fernsehen eine Übertragung eines Konzerts mit einer blonden Sängerin mit Gitarre und einem Posaunisten an der Seite. Ich bemerkte zwar sowohl die seltene Kombination als auch die tolle Stimme, zappte aber weiter. Was für ein Fehler. Kurz darauf trat Tina Dico bei „Inas Nacht” auf, ich suchte im Web nach mehr Musik, stieß auf das Roskilde-Video und wurde recht schnell zum Fan. Viele Konzerte und ein paar Jahre und Alben später entstand diese Website … mehr über diese Fan-Seiten lesen


Wir sind auch bei …


Tina Dico