The Road To Gävle

StartCDsThe Road To Gävle
  • bei amazon kaufen
  • bei itunes kaufen

Veröffentlicht am 30. November 2009
Aufgenommen in Electric Lady, Lundgaard og Aabyroad Studios, 2009
Produziert mit Dennis Ahlgren

Meine Meinung:

Dieses Album ist komplett an mir vorbei gegangen. Frisch verliebt in Tinas Musik wartete ich gespannt auf mehr und verpasste, dass sie inzwischen diesen Soundtrack beziehungsweise das daraus entstandene Album veröffentlich hatte. Leider – denn mindestens Stücke wie „In Love And War” oder der „Rebel Song” hätten sicher mehr Aufmerksamkeit von mir verdient.

Tina Dico sagt dazu:

Ende 2008 sprach mich der Autor und Regisseur Nikolaj Stehen an und fragte mich, ob ich Interesse hätte, die Musik zu seinem Film „Oldboys“ (dt: „Old Boys – Alte Herren & krumme Dinger“) zu schreiben.
Der Film mit Robert Hansen und Kristian Halken kam am 25.Dezember 2009 in die Kinos.

Die ersten drei Monate des Jahres verbrachte ich also in Los Angeles und New York und arbeitete an der Filmmusik. Ich fand mich vor einer Aufgabe, die mich vor bisher unbekannte musikalische Herausforderungen stellte – die größte davon sicherlich, ein Streicher- Arrangement für eine Beerdigungs-Szene.

Im März war ich mit dem Trio (Dennis, Helgi und ich) wieder in Amerika. Wir nutzten eine Woche Pause um in den berühmten Electric Lady-Studios, in denen Jimi Hendrix „Electric Ladyland“ aufgenommen hatte, den größten Teil des Soundtracks aufzunehmen.

Nachdem ich die Musik zu Beginn des Sommers abgegeben hatte ließ mich die Musik nicht los. Schon beim Schreiben der Instrumental-Parts, die im Film zu hören sind hatte ich meist komplette Songs mit Texten und Arrangement im Kopf. Also habe ich die Songs vervollständigt, noch einige dazu geschrieben und ging zurück ins Studio, um das alles aufzunehmen. Ich hoffe, es gefällt Euch.

Die Songs:

  1. Long Way Home/Rain On The Court (Songtext)
  2. Goldhawk Road (Songtext/Akkorde)
  3. In Love (Songtext) And War
  4. Rebel Song (Songtext)
  5. Swedish Skies (Songtext)
  6. There It Is! + Prison Exit (Ode To My Heart) (Songtext)
  7. Private Party (Songtext)
  8. Love All Around (Songtext/Akkorde)
  9. All I See (Songtext/Akkorde)
  10. Two Funerals (Songtext)
  11. Boot Meets Scull/Silence In the Car
  12. Hitchhiker’s Theme (Songtext)
  13. River Of What’s Been (Songtext)

Und Du?

Hast Du ein Liebling-Stück auf der CD?
Oder gibt es vielleicht eine Geschichte zu einem Lied, die Du erzählen kannst?

comments powered by Disqus

Sitemap, Über diese Seite, Social Web, Tina Dico im Web

Über diese Fan-Site

Irgendwann 2009 sah ich im Fernsehen eine Übertragung eines Konzerts mit einer blonden Sängerin mit Gitarre und einem Posaunisten an der Seite. Ich bemerkte zwar sowohl die seltene Kombination als auch die tolle Stimme, zappte aber weiter. Was für ein Fehler. Kurz darauf trat Tina Dico bei „Inas Nacht” auf, ich suchte im Web nach mehr Musik, stieß auf das Roskilde-Video und wurde recht schnell zum Fan. Viele Konzerte und ein paar Jahre und Alben später entstand diese Website … mehr über diese Fan-Seiten lesen


Wir sind auch bei …


Tina Dico